von_gehlen

Dirk von Gehlen

Dirk von Gehlen ist Redakteur bei der Süddeutschen Zeitung und schrieb 2011 ein Buch über die Mashup-Kultur: “Mashup, Lob der Kopie”. 2012 finanzierte er über die Crowdfunding-Plattform Startnext sein neues Buchprojekt “Eine neue Version ist verfügbar”, bei dem es um die Folgen der Digitalisierung für Kunst und Kultur geht. Die Entstehung des neuen Buchs ist gleichzeitig ein Probelauf für seine These, dass sich Kultur im Internet zu einem Prozess entwickelt, zu einer Art Software, die nicht mehr als ein abgeschlossenes Produkt zu begreifen ist. Die Interview-Ausschnitte entstanden bei einem Gespräch, das Dirk von Gehlen und Moritz Eggert anlässlich dieses Features führten.

Kultur als Prozess, nicht als Produkt

0:00 / 0:00

Das Verhältnis zum Publikum

0:00 / 0:00

Wert eines Kunstwerks durch Rezeption

0:00 / 0:00

Prosumenten und Kennerschaft

0:00 / 0:00

Alle sind Künstler

0:00 / 0:00